News

Viel los an der Weser beim Blauen Band

Mit dem Blauen Band und der Reenactor-Messe stehen in den kommenden Wochen zwei besondere Events auf dem Mindener Veranstaltungskalender. Beide ziehen die Massen. Schaut vorbei!

Blaues Band der Weser 2019 Minden

Die Weser ist nicht nur ein Fluss, der einst die Lebensader der Stadt war und nun Garant für ihre besondere Lebensqualität ist – sie ist auch Schauplatz verschiedener großer und kleiner Veranstaltungen, die vom besonderen Ambiente am Ufer leben. Die nächsten Höhepunkte im Mindener Weser-Kalender sind das „Blaue Band“ an der Weserpromenade und die Reenactor-Messe auf Kanzlers Weide.

Anzeige

 

Blaues Band Der Weser Minden Das Blaue Band
Familienfreundlicher, bürgernäher, kleiner und feiner soll das Blaue Band werden. Die in die Jahre gekommene Wassersport-Großveranstaltung soll modernisiert werden, ohne auf die Höhepunkte zu verzichten – Fackelschwimmen und Feuerwerk soll es auch in diesem Jahr wieder geben. Die Zeiten, in denen das Fest rund um die Weser Eintritt kostete, sollen jedoch vorbei sein. Ein neues Team ist angetreten, aus dem in den letzten Jahren nicht immer gut besuchten Spektakel wieder ein rundum rundes Fest zu machen.
Das Blaue Band soll nun wieder das werden, was es einmal war: Eine Veranstaltung, organisiert von den Vereinen, die rund um das Weserufer Wassersport betreiben. Zahlreiche Verpflegungsstände, Hüpfburgen und ein Lichterirrgarten runden das Programm ab. Neu dabei ist eine Aktion, die schon vorab einen hohen Spaßfaktor garantiert: Das erste Mindener Papp-Boot-Rennen.

Das Entenrennen
Wer einmal dabei war, möchte es nicht missen: Hunderte gelber Plastikenten ergießen sich um 15.15 Uhr aus einem Netz in die Weser. Jede trägt eine Nummer die zu einem Los passt, die für fünf Euro in allen WEZ-Filialen in Minden erworben werden können. Mit dem Erlös werden soziale Projekte zur Förderung Mindener Kinder unterstützt. Von einem Boot aus werden dann die Gewinnerenten aus dem Wasser gefischt. Als erster Preis winkt ein Ein-Jahres-Leasingvertrag für ein Elektroauto.

Blaues Band Der Weser Minden Die Spaß-Regatta
Ein Boot aus Pappe, Papier und Kleister, das schwimmt und dann auch noch eine Besatzung trägt – das gibt es vielleicht ab 18 Uhr zu besichtigen. Vielleicht – denn ob die Boote der rauen Strömung des Flusses trotzen können, muss sich erst noch zeigen. Nicht umsonst muss die Besatzung mindestens ein Bronze-Schwimmabzeichen vorweisen und Schwimmwesten tragen. Natürlich wird die DLRG wie auch auf alle anderen Events auf dem Wasser ein Auge haben.
Wer ebenfalls ein Boot aus Papier, Pappe und Kleister bauen möchte, kann sich noch bis zum 5. September anmelden. Bis spätestens zum 5. September können sich Freizeitkapitäne noch anmelden, pro Team werden 10 Euro Startgebür fällig. Anmeldungen sind per Mail mit Namen des Bootes, einer Kontaktperson, Mobil Telefonnummer unter info@ring-der-wassersportvereine.de möglich. Gewertet wird in den Disziplinen Design, Performance und Rennen. Dabei geht es um die Ehr, vielleicht gibt‘s aber auch noch Preise!
Als Baumaterial dürfen unbeschichtete Pappe und Papier, handelsüblicher Tapetenkleister und Paketschnur in unbegrenztem Umfang verwendet werden. Die Besatzung kann aus einer oder mehreren Personen bestehen.

Die Bundeswehr
Von 9 bis 17 Uhr öffnet das Panzerpionierbataillon 130 die Tore des Wasserübungsplatzes an der Johannsenstraße. Die Soldatinnen und Soldaten zeigen ihr Equipment, bauen Fähren und Brücken und zeigen ihre Fertigkeiten. Auch die in Minden stationierten britischen Truppen sind dabei. Dazu gibt es Kinderbetreuung und jede Menge Informationen zu den Mindener Pionieren und die Bundeswehr im Allgemeinen.

Die Weserbergland-Rallye
Mit bis zu 1000 Teilnehmern gehört die Traditions-Rallye zu den größten deutschen Wanderfahrertreffen. Auf drei unterschiedlich langen Strecken machen sich Kanuten zwischen Hameln und Minden auf den Weg zum Blauen Band. Bis zu 1000 Teilnehmer werden dann im Laufe des Tages in Minden eintreffen.

Blaues Band Der Weser Minden Lichterglanz auf der Weser
Der Höhepunkt für viele Besucher ist sicherlich der spätere Abend, an dem die Weser in Flammen steht. Alles beginnt um 21 Uhr mit einem Korso, bei dem festlich beleuchtete Boote die Weser hinabfahren. Ihnen folgen die Fackelschwimmer, die die Wasseroberfläche in malerischen Feuerschein tauchen. Ein Höhenfeuerwerk schließt das Schauspiel eindrucksvoll ab.

Die Reenactor-Messe
Bei der achten Auflage der Internationalen Reenactor-Messe präsentieren sich einige Wochen später rund 120 Händler und Handwerker internationale Waren von der Antike bis 1918. Mittelalterliche historische Musik, Jonglage, Akrobatik und das Treiben der Händler bieten den Besuchern am 5. und 6. Oktober wieder zwei erlebnisreiche Tage in Minden.
Historische Waren von Kleidung über Musikinstrumente bis hin zu Pfeil und Bogen lassen die Herzen der Reenacter höher schlagen. Hinzu kommen Trinkhörner, Felle, Kochgeschirr und Hüte, Armbrüste, Bolzen, Schwerter und Säbel aller Art. Passend dazu gibt es natürlich auch entsprechende Rüstungen, Schilde und Helme. Aber auch Schmuck, Stoffe und Brillen sowie historische Spielsachen für.
Das abwechslungsreiche Programm, das Angebot im Ausstellungszelt und die verschiedenen internationalen Gruppen garantieren einen besonderen Tag mit der ganzen Familie. Den ganzen Tag über gibt es ein gemischtes Angebot auf dem Messe-Gelände. Die Gaumenschmausmeile mit ihren historischen Ständen und dem breiten Angebot an verschiedenen Speisen und Getränken lädt zwischen den alten Bäumen zum Verweilen ein. Am Samstag wird es wie auch in den vergangenen Jahren einen Varieté-Abend geben (Eintritt frei).