Jeder hat sie und für viele sind sie ein wichtiger Antrieb im Leben – Träume.

Die Erfüllung dieser Träume erfordert Mut und Energie, die am Ende jedoch nur wenige aufbringen. Diese Thematik haben die Brüder Connor und Joshua Wlotzka zum Anlass genommen ihr eigenes Streetwear-Modelabel „Morpheus Clothing“ zu gründen.

Morpheus ist der griechische Gott der Träume. Nach der griechischen Mythologie war er in der Lage in Träumen zu erscheinen und dort jede menschliche Gestalt annehmen zu können. Jeder Mensch ist individuell, ein echtes Unikat. Mit Morpheus Clothing wollen die beiden Brüder genau das unterstreichen. Jedes ihrer Kleidungsstücke soll ein Teil eines persönlichen Stils werden. Dafür setzen die beiden auf hohe Qualität, außergewöhnliche Prints und lassen sich tagtäglich neu inspirieren.

Bisher ist es den Brüdern gelungen ihre Familie und Freunde, aber auch den ein oder anderen Fußballprofi und Mikro-Influencer auf sozialen Netzwerken für ihre Mode zu begeistern. Mit der Veröffentlichung der neuen Kollektion im Mai wollen die beiden den nächsten Schritt wagen. Hierfür werden zurzeit professionelle Produktabbildungen geschossen und ein neuer Webauftritt gestaltet. Denn die Wlotzkas haben nur ein Ziel: ihren Träumen wieder ein Stück näher zu kommen.

Bisher wird die Kleidung über www.morpheus-clothing.com vertrieben und das Instagram-Profil „morpheusclothing“ zur Vermarktung genutzt.

Schlagwörter businessfashionfeatured