News

Der Weihnachtsmarkt in der Innenstadt von Minden läuft bis zum 30. Dezember.

Mindens Winter-Wonderland mit Tannen, Lichter, Sterne, Glühwein oder Spekulatius

Weihnachtsmarkt Minden 2019

Die Buden sind festlich dekoriert, aus den Lautsprechern klingen Lieder vom Advent und überall riecht es nach Weihnachten. Wer in diesen Tag über den Mindener Marktplatz und Scharn geht sowie am Obermarkt unterwegs ist, kommt in feierliche Stimmung. Wieder hat die Minden Marketing einen Weihnachtsmarkt geschaffen, den viele für einen der schönsten der Region halten. Beleuchtung, Deko und die Riesentanne sorgen für viel Flair. Mehr als 50 Aussteller sind mit dabei, die nahezu alles bieten, was Menschen mit dem Fest verbinden.

Anzeige

 

Wesertor neu dabei
Das Wesertor feiert seine Weihnachtsmarkt-Premiere. Dort warten heiße Cocktails und die Weihnachtskrippe 2.0 auf ihre Gäste. Zu einem besonderen Treffpunkt soll in diesem Jahr die Martinitreppe werden. Dort wird kontinuierlich ein Programm geboten. Auf der Bühne stehen unter anderem White Coffee, Ben Schafmeister & Band, 30 Minutes, die Rocketeers, das Trommler- und Pfeiferkorps bis hin zur Winterfee und zum Mathom-Theather mit der Hexe Grumilla Zweizahn. Mit einer heißen Feuershow erzählt die Gruppe „Flamma Scaena“ eine mystische Geschichte aus alter Zeit auf dem Mindener Weihnachtsmarkt.

Der Nikolaus kommt
Für die kleinen Weihnachtsmarktbesucher ist der Besuch vom Nikolaus natürlich das Highlight, denn am Nikolaustag, 6. Dezember, kommt er mit seinem Helfer Knecht Ruprecht und himmlischen Wesen der Hauptschule Todtenhausen zum Mindener Weihnachtsmarkt. Motorrad, Rikscha, Polizeiauto, Drachenboot, Trecker oder Fahrrad – bisher kam der Nikolaus in jedem Jahr mit einem anderen Fahrzeug zum Mindener Marktplatz. Mit welchem Gefährt überrascht er wohl in diesem Jahr?
Ein besonderer Höhepunkt ist das Wochenende zum dritten Advent. Dann startet das „Minden Winterwonderland“ am Freitag mit dem beliebten „Gemeinsamen Singen“ mit Benjamin Sazewa und weiteren Musikern. An der Martinitreppe werden gemeinsam Lieder gesungen wie „Oh Tannenbaum“, „Feliz Navidad“ oder „Last Christmas“ mit Unterstützung einer extra dafür zusammengestellten Weihnachtsmarktband mit Gitarre, Keyboard und Drums.

Verkaufsoffene Sonntage
Weihnachten ist die Zeit zum Schenken und Umtauschen. Deshalb laden die Einzelhändler an den Sonntagen am 15. und 29. Dezember von 13 bis 18 Uhr zum weihnachtlichen Einkaufsbummel ein. Begleitet wird der dritte Advent von einem Speedcarving-Wettbewerb „Holz contra Eis“, bei dem sich die Bildhauer im Wettstreit messen. Und am letzten Sonntag des Jahres heißt es dann „Viel Glück für´s neue Jahr“, wenn die Belcantolino-Chöre und Mindener Schornsteinfeger auf 2020 einstimmen.

Großer Adventskranz
Mit einem Durchmesser von über 5 Metern bringt auch der neue Adventskranz jeden Tag ein bisschen mehr Licht in die historische Stadt, da jeden Tag eine weitere Kerze erleuchtet wird, bis der Adventskranz am 24. Dezember in seinem vollen Glanz erstrahlt. Und als Wahrzeichen des Weihnachtsmarktes steht die mehr als zwölf Meter hohe Mindener Riesentanne wieder im Zentrum des Marktplatzes. Und da es sich in Minden wohl um die größte begehbare Tanne der Region handelt, kann man ihr Inneres mit einem Durchmesser von sechs Metern erkunden und dort Tannenduft und Teile des Weihnachtsmarktprogramms genießen.

Digitales Minden
Um den Weihnachtsmarkt und seine Besucher an die virtuelle Welt anzubinden wird auf vielfachen Wunsch auch wieder ein Selfie-Point an der Riesentanne aufgebaut. Zudem sind im digitalen Minden Hinweise versteckt, die in Kombination den Ort auf dem Weihnachtsmarkt verraten, wo das „Goldene Plus“ versteckt ist. Mit Kombinationsgeschick und etwas Glück winken den Findern Gutscheine für analogen Genuss auf dem Mindener Weihnachtsmarkt. Und zum festlichen Angebot bietet die Minden Marketing wieder Stadtführungen durch das weihnachtliche Minden an.

www.minden-erleben.de