Was ein gutes Frühstück ist, interpretieren Menschen oft unterschiedlich. Manchem reicht schon eine Scheibe Brot mit Marmelade und ein Schluck Kaffee, andere hingegen schlagen mächtig zu. Aber auf jeden Fall ist das Frühstücken der Start in den Tag und wir stellen Euch ein paar Varianten vor, wie Ihr diesen allein, zu zweit oder mit noch mehreren zelebrieren könnt.

Anzeige

 

Der Besuch im Café
Das wird immer beliebter, was sich auch an der Zahl der Anbieter zeigt. Nahezu jede Bäckereifiliale verfügt inzwischen über einen separaten Café-Bereich und einer facettenreichen Auswahl an Frühstücksmöglichkeiten. Die Angebote reichen vom üppigen Buffet über Frühstücksmenüs bis zum Salamibrötchen. Besonders an den Wochenenden ist der Besuch im Café sehr beliebt, sodass vielfach Tischreservierungen nötig sind. Frühstücken ist auswärts aber auch unter der Woche sehr beliebt und verfügbar sind die Brötchen und Frühstückseier häufig sogar bis über die Mittagszeit hinaus. Hinzu gibt es diverse Angebote an Tee, Kakao, Hörnchen, Snacks und Co. Gerne werden auch Geschäftstermine mit einem Frühstück verbunden.

Frühstück ein TraumDer Frühstücksservice
Ein Angebot, dass sich an Menschen richtet, die den Weg zum Bäcker scheuen und ihre Brötchen vor die eigene Haustür gebracht bekommen möchten. Die Kunden können meist über das Internet bestellen und sich für dauerhafte oder einmalige Lieferungen enscheiden. Viele Bäckereien bieten auch Catering an, was sich besonders für Feierlichkeiten eignet. So ist die Einladung zu einem Frühstück bei Geburtstagen sehr beliebt.

Das schnelle Frühstück
Wir leben in einer schnelllebigen Zeit und gerade morgens haben wir oft kaum Zeit, uns in aller Ruhe einem Frühstück zu widmen. Das erste Essen am Tag ist allerdings wichtig – und um trotz Hektik nicht mit leerem Magen in Richtung Arbeit oder Schule gehen zu müssen, haben viele Bäckereien oder Konditoreien das Togo-Angebot ausgeweitet. Nach dem aus den USA stammenden Streetfood-Produkten gibt es Kaffee, Brötchen, Tee, Rührei oder sogar Frühstückseier „auf die Hand“. Während der Fahrt zur Schule oder ins Büro wird gegessen und für viele ist das Frühstück Togo besonders unter der Woche ein schwer angesagtes Ritual geworden.

Frühstück ein TraumDer Brunch
Das ist etwas für Menschen, die sich die Zeit nehmen, um den Start in den Tag regelrecht zu zelebrieren. Am Buffet gibt es neben Brötchen, Wurst und Salami noch jede Menge weitere leckere Spezialitäten wie Suppen und andere wrme Speisen. Der Brunch ist eine Kombination aus Frühstück und Mittagessen – und zieht sich meist über mehrere Stunden. In Deutschland ist besonders der Sonntagsbrunch in den vergangenen Jahren immer mehr gefragt, den zahlreiche Gastronomiebetriebe im Angebot haben. Aber auch Caterer bieten Brunch im privaten Rahmen an, sodass sich dieser für viele Feiern eignet. Bestandteil des Brunch können auch Kuchen oder Torten sein, außerdem Sekt, Fisch, Salat oder Steaks. Im Gegensatz zum „normalen Frühstücksbuffet“ besteht der Brunch aus einer gleichwertigen Auswahl von kalten und warmen Speisen und Getränken. Kreationen gibt es zahlreich. Das Wort „Brunch“ setzt sich übrigens aus den englischen Begriffen Breakfast (Frühstück) und Lunch (Mittagessen) zusammen.