Lifestyle

Parklichter Bad Oeynhausen vom 2. bis 4. August.

Hits, Tanz und Wunderkerzen Unter anderem sind die Chartstürmer Wincent Weiss und Lea in diesem Jahr mit von der Partie.

Parklichter 2019(c) Christoph Köstlin

Großer Pop, Flower-Power Feuerwerk und Spielspaß für die Kleinen – mit dem Parklichter Fest 2019 wird der Kurpark Bad Oeynhausen von Freitag, 2. bis Sonntag, 4. August, zum Schauplatz eines rauschendes Festes. Am Freitag pumpen vor dem Badehaus II laute Beats und der Platz vor der Wandelhalle wird zum Open Air Dancefloor. Der Samstag steht ganz im Zeichen der 1970er Jahre. Folgerichtig erinnert auch der Höhepunkt des Wochenendes, das musiksynchrone Höhenfeuerwerk, an das bahnbrechende Jahrzehnt. Am Sonntag steigt der gemütliche Familientag.

Anzeige

 

Parklichter 2019
(c) Jens Koch

Das passiert am Freitag (Start um 16 Uhr)
Nicht nur dank seiner Hit-Single „Feuerwerk“ ist der diesjährige Headliner prädestiniert für die Parklichter: Wincent Weiss sorgt mit seiner Musik millionenfach für gute Laune. Bevor er im Herbst auf große Arena-Tour geht, rockt er mit seinem neuen Album den Kurpark. Wunderkerzen-Feeling und Lieder, die einem noch Tage lang im Kopf bleiben, sind mit Lea vorprogrammiert. Die Sängerin ist die Senkrechtstarterin am deutschen Pophimmel. Allein ihr Song „Leiser“ hat sich zur Radio-Hymne entwickelt und wurde knapp 33 Millionen Mal auf Spotify gestreamt.
Parallel ist die deutsche Antwort auf Ed Sheeran & Passenger. Getreu ihrem Ruf brauchen die beiden fleißigen Schwaben nur eine Loopstation um damit eine ganze Band zu ersetzen. Sehr gespannt darf man auf Donskoy sein. Eigentlich aus dem Tatort, der Soko Leipzig/Köln oder dem Kino bekannt, bringt der Schauspieler jetzt auch seine Leidenschaft, die Musik, auf die Bühne. Den Anfang macht Sorgenkind. Nach einer wortgewaltigen Battle-Rap-Phase hat er das Tempo gedrosselt und präsentiert nun seinen neuen Sound im Kurpark.

Parklichter 2019
(c) Peter Hübbe

Das passiert am Samstag (Start um 17 Uhr)
Night Fever, Lebenslust und Flower Power – der Samstag der Parklichter 2019 steht ganz im Zeichen der 1970er Jahre. Das musiksynchrone Höhenfeuerwerk, die Songs der Bee Gees und viele farbenfrohe Lichtinstallationen lassen den Kurpark zum Höhepunkt des Festwochenendes am 3. August erleuchten. Zuvor steigt der historische Jahrmarkt mit Musik und Tanz im Kurpark. Bereits ab 17 Uhr bevölkern Jongleure und Lustwandler das Festgelände. Auf der Mittelachse spielt unter anderem die Marching Band „Fascinating Drums“. Sie verbindet traditionelle Trommeltechniken mit Choreografien und visuellen Effekten. Eine beeindruckenden Licht-Show verleiht am Abend dem Auftritt der Tribute-Band „Night Fever“ eine besondere Atmosphäre. Sie performen von „Stayin‘ alive“ bis „How deep is your love“ die größten Hits der Bee Gees. Nach dem Feuerwerk sorgt DJ Steve Bo auf dem Open Air Dancefloor vor der Wan-delhalle mit Funky Dance Hits für heiße Sohlen.
Im Rosengarten bindet die Gärtnerei Arnholz-Prüße gemeinsam mit den Besuchern blumige Kopfkränze. Nach dem Feuerwerk spielt hier zudem das Staatsbad Orchester mit Schlagern aus den 70ern zum Tanz auf. Und wer eine Stärkung benötigt, findet im nostalgischen Markt oder im Gastrodorf kulinarische Highlights.

Parklichter 2019
(c) Staatsbad Bad Oeynhausen GmbH

Das passiert am Sonntag (Start um 11 Uhr)
Wo an den Tagen zuvor ausgelassen gefeiert wurde, geht es am Familientag gemütlich zu. Viel geboten wird für die Kleinen. So können beispielsweise Kreative in einer Bastelwerkstatt Leinwände bemalen oder sich bei einer Maskenbildnerin schminken lassen. Für Action sorgen unter anderem die Hüpfburg und das Human-Table-Soccer, bei dem man – angegurtet an Stangen – wie beim original Tischfußball gegeneinander spielt. Fahrspaß für Jugendliche und Eltern ist beim Segway-Parcours garantiert. Bei der Fahrt mit den ungewohnten Zweirädern sind nicht nur ein guter Gleichgewichtssinn sondern auch Geschicklichkeit und Raffinesse gefragt. Auf der Bühne vor dem Badehaus II versprühen die Tanzgruppen „Volume 2“ und „Amys Dancers“, Kindermusik von „Max der kleine Dino“ und eine afrikanische Clown- und Trommelshow gute Laune. Zwischen den Programmpunkten können sich Groß und Klein den ganzen Tag über im Gastrodorf stärken. Der Eintritt am Sonntag ist frei.

Das komplette Programm mit Infos zum Ticketerwerb steht im Netz.