Kultur

Packend, prickelnd, Punxxx: Das erwartet euch bei Circus Flic Flac in Minden

Der Circus Flic Flac gastiert vom 4. bis 14. April auf Kanzlers Weide in Minden. Dort startet das Ensemble sein neues Programm „Punxxx“

FlicFlac Minden

„Punxxx“ heißt das Programm, mit dem das 1989 in Borken gegründete Unternehmen in Minden startet. „Es ist eine komplett neue Show“, sagt Geschäftsführer Uwe Struck gegenüber news – Das Magazin. Schon seit Mitte März sind die meisten Artisten vor Ort, um im schwarzgelben Zelt die Abläufe einzustudieren. Minden sei eine tolle Stadt, um eine Tour zu starten. „Wir haben hier viele Fans und nur gute Erfahrungen gemacht.“

Anzeige

 

FlicFlac MindenDas Programm „Punxxx“ ist packend und prickelnd, sagt Struck. Es sei rebellisch, unangepasst und gegen den Strich gebürstet „Flic Flac bleibt sich treu“, sagt er und das Publium darf sich auf viele spektakuläre und atemberaubende Momente freuen. „Punxxx“ sei ein Actionprogramm, das den besonderen Flic Flac Stil fortsetzt. Seit der ersten Show vor exakt drei Jahrzehnten bringen die Macher das sogenannte Streetstyle ins Zelt: punkig, rockig und auch nach einer so langen Zeit garantiert anders.

Filigrane Reifenspringer der China National Acrobatic Group treten auf, die beim Circusfestival in Monte Carlo“ mit Gold ausgezeichnet wurden. Auch die stahlharte Motorradkugel ist dabei, in der neben sieben Männern auch erstmals eine Frau ihre waghalsigen Runden dreht. Ein erfahrener Stuntman hangelt sich kopfüber unter der Zeltkuppel entlang, drei charmante Ladies betören mit brillanter Hand-auf-Hand-Akrobatik. Dazu gibt es schräge Comedy vom Feinsten. „Wir kaufen die fertigen Nummern der Künstler ein“, sagt Struck. Die Flic-Flac-Verantwortlichen machen daraus eine eigene Show und unterlegen die Nummern mit eigener Musik.

FlicFlac MindenEin Blick hinter die Kulissen von Flic Flac zeigt ein Unternehmen, das einer kleinen Stadt ähnelt: mit Straßen, Stromversorgung, Zu- und Abwasserleitungen und einem auffallenden Zaun als Begrenzung. Eine Siedlung, die innerhalb von drei Tagen ab- und wieder aufgebaut wird. Eine logistische Meisterleistung, die Kompetenz, Präzision und umfassende Planung erfordert. Auf dem Flic Flac-Areal stehen Haupt-, Vor- und Backstagezelt. Der Durchmesser des Hauptzeltes beträgt 42 Meter und es besteht aus rund 3500 Quadratmeter PVC-Planen. Zwei Rundbögen schultern das Gewicht des Zeltes in etwa 18 Meter Höhe. Im Inneren finden mehr als 1.450 Zuschauer Platz und genießen die Sicht auf die große Bühne. Und damit die Zelte selbst orkanartigen Böen wie im März standhalten, treiben Presslufthämmer bei den Aufbauarbeiten knapp 500 Erdanker zur Befestigung in den Boden. Eine gepflegte Gastronomie lädt zum Verweilen und zum Genuss von Speisen und Getränken ein. Den Artisten steht Backstage ein Zwei-Mast-Zelt als Garderobe zur Verfügung.

FlicFlac MindenFlic Flac beschäftigt knapp 100 Mitarbeiter – davon aktuell knapp 35 Artisten aus derzeit neun Nationen. Weiterhin gehören Bühnen-, Sound- und Lichtanlagentechniker sowie Projektleitung und Büro gehören zur Crew. Sie wohnen, schlafen und entspannen sich in Wohnwagen, Wohnmobilen oder in knallgelben Einzelcontainern, die Struck leine Raumwunder nennt. Wenn es auf Tour geht, wird das Material in 46 Aufliegern verpackt und mit zwölf Zugmaschinen transportiert.

Spielzeiten auf Kanzlers Weide in Minden sind am 4., 5., 6., 8., 9., 10., 11., 12. und 13. April um jeweils 20 Uhr. Die Vorstellungen am 7. und 14. April laufen jeweils um 15 und 19 Uhr; am 6., 10. und 13. April gibt es außerdem Aufführungen um 16 Uhr. Weitere Infos stehen im Internet.

www.flicflac.de