Der Weltkindertag in Minden steigt am Sonntag, 16. September, von 11 bis 18 Uhr rund um das Simeonscarré. Die kleinen und großen Besucher dürfen sich wieder auf ein facettenreiches Programm freuen. Stargast ist der blaue Elefant aus dem Fernsehen – mit Moderator André Gatzke.

Der Mindener Weltkindertag präsentiert den Fernsehstar und bietet seinen Besuchern ein umfangreiches Programm.

Die Kinder lieben ihn – und auch bei den Erwachsenen kommt der blaue Elefant aus dem Kinderprogramm des Fernsehens immer bestens an. Mit Moderator André Gatzke ist er beim Weltkindertag am Sonntag, 16. September, zu Gast. Er wird über die Bühne trompet

en, herumstapfen und die Zuschauer spielerisch an spannende Rätsel, Mitmachsongs und vile andere Dinge begeistern. Vor allem aber wird er seine Fans unterhalten.

Drei Mal steigt die etwa halbstündige Show. Um 12, 14 und 16 Uhr sind die Akteure auf der Bühne, auf der es dann wahrlich rund geht. Mit dabei ist natürlich auch der beste Freund des blauen Elefanten. Der rosa Hase steht mit auf der Bühne und natürlich dürfen die Kinder ihre Stars auch hautnah erleben. 2014 ist die Show für die junge Zielgruppe beim WDR entstanden, die auf der Bühne seither Riesenerfolge feiert. Die Veranstalter vom Kinderschutzbund freuen sich sehr darüber, Elefant, Hase und Fernsehmoderator beim Mindener Weltkindertag begrüßen zu dürfen.

Anzeige
Schmuckschmiede

 

Und das Riesenevent am Simeonscarré hat seinen Besuchern an dem Tag noch vieles mehr zu bieten. Wieder treten Gruppen und Künstler auf der Bühne auf, erneut gibt es jede Menge Mitmachaktionen, Infostände, Getränke, Bratwurst und Co. Es ist ein Tag, der exakt auf die Jüngsten zugeschnitten ist und dabei auch die Herzen der Erwachsenen erobert.

Start des Programms ist um 11 Uhr – und dann geht es gleich so richtig zur Sache. Denn Uwe Pacewitsch lädt 30 Minuten lang zum Trommeln. Seit Jahren ist der Mindener ein fester Bestandteil des Weltkindertags und die Zahl der Trommelfans nimmt kontinuierlich zu. Das Tanzhaus Minden sorgt ab 11.30 Uhr für mächtig Stimmung auf dem kunterbunten Areal, um 12.30 Uhr sind Schülerinnen und Schüler der Musikschule auf der Bühne, um das Publikum mit umfassendem Repertoire zu unterhalten. Wieder mit dabei sind auch Walk-Akts und die Spatzen Chorschule, die den Gästen einige schöne Songs beschert. Die Kita Marienkäfer ist um 14.30 Uhr und die Asia-Sportschule zeigt ihr Können um 15 Uhr. Das Tanzhaus Am Ring ist noch einmal um 15.30 Uhr zu sehen – und den Abschluss des Bühnenprogramms macht die Musikschule Minden ab 16.30 Uhr.

Läuft alles so wie es sich die Macher wünschen, dürfte der Weltkindertag in am Simeonscarré auch in diesem Jahr wieder ein Riesenerfolg werden. Spiel, Spaß, Unterhaltung – aber auch die Sensibilisierung für die Aufgaben des Kinderschutzbundes sollen das Event prägen. Vorsitzender  Thomas Bouza-Behm und seine zahlreichen Mitstreiter wollen die Menschen erreichen. Im Mittelpunkt des Tages stehen allerdings die Kinder. Sie sollen unbeschwert die zahlreichen Angebote genießen und gemeinsam mit Eltern, Freunden und Verwandten eine tolle Zeit haben.

Weitere Infos zum Weltkindertag und über die Angebote des Mindener Kinderschutzbundes stehen im Internet.

www.dksb-minden.de

Schlagwörter eventminden