Es ist schon lange kein Geheimnis mehr : Die Mode aus der Vergangenheit kommt immer wieder zurück. Was vor einigen Jahren schleichend begann, ist heute unverkennbar. Wie oft habe ich schon Leute, die in den 80ern oder 90ern groß geworden sind, hören sagen: „Hätte ich mal alle meine Klamotten von damals aufbewahrt“.

Anzeige

 

Momentan sind eine Menge Trends im Umlauf, seien es Schlaghosen, Radlerhosen, Neonfarben, Buffalos oder Workwear. Und darüber will ich diesmal berichten: Die umstrittenen Cargohosen und Buffalos. Man liebt sie oder man hasst sie. Es gibt kein dazwischen. Und ich muss gestehen – ICH LIEBE SIE!
Isabells Fashion & Lifestyle Juni 2019Meiner Meinung nach können die Schuhe derzeit keine zu hohen Plateausohle haben, denn gerade diese klobige Optik macht es einfach aus. Je auffälliger die Schuhe, desto schlichter kann das Outfit sein. Dazu noch die Cargohosen, die vom Aussehen den Arbeiterhosen stark ähneln. Sie haben einen ähnlichen Schnitt und markanten Taschen an den Beinen. Was den Look schließlich abrundet ist ein bauchfreies Oberteil, denn was schreit mehr nach den 90ern als bauchfrei?!
Ich bin schon sehr lange ein Fan von Crop-Tops und hab mich umso mehr gefreut, als sie endlich wieder in waren.
Dieser Look erinnert mich immer wieder an die Outfits der Hip-Hop-Szene aus den 90ern. Wenn man sich mal all die Tanzfilme aus dieser Zeit anschaut, ist da schon eine große Ähnlichkeit vorhanden.
Eins muss ich euch aber noch sagen: Wenn ihr diesen Look tragt, dann müsst ihr euch auf den ein oder anderen komischen Blick gefasst machen, aber so ist es ja oft mit den Trends – sie spalten die Gemüter. Ich kann euch nur raten, wenn es euch gefällt dann tragt es, egal was andere davon halten, denn es muss dir gefallen und nicht den anderen.

Isabell auf Instagram:
www.instagram.com/isayoooo