News

Helau und Alaaf!!

Der Karneval in der Region hat Fans des närrischen Treibens einiges zu bieten. Und für viele ist die fünfte Jahreszeit die schönste überhaupt.

Gleich vier Karnevalsvereine machen Minden und Umgebung zu einer kleinen Hochburg der fünften Jahreszeit. Das närrische Treiben ist auch in diesem Jahr durch Prunksitzungen, Weiberfastnacht, Kinderkarneval oder auch vom riesigen Rosenmontagsumzug durch Petershagen-Ovenstädt geprägt. Wir haben für Euch das Programm zusammengestellt und stellen drei Karnevalisten vor, für die der Frohsinn ein ganz großes Hobby ist.

Anzeige

 

Karneval in der RegionDie Kamipo
Als die Karnevalsgesellshaft Minden-Porta, kurz Kamipo, ihre Tollitäten am 11.11. vorstellte, gab es jede Menge Applaus. Das Dreigestirn der Session 2018/19 bilden Meike Regtmeier als Prinzessin Meike I.; das Kinderprinzenpaar bilden ihre Tochter Lena Regtmeier (Lena I.) und Leon Galles (Leon I.). Vorgestellt wurde das Trio von Gerda Kutzner, der Chefin der Prinzengarde. 100 Mitglieder zählt der Verein, in dem in den nächsten Wochen allerhand auf dem Programm steht.
Weiberfastnacht ist am Donnerstag, 28. Februar, ab 19.11 Uhr im Mindener Victoria Hotel, die Große Prunksitzung „Kamipo Helau“ steigt dort zwei Tage später am Samstag, 2. März, ab 20.11 Uhr. Karten für die beiden Veranstaltungen gibt es im Gasthaus „Zum kühlen Grunde“, önigstraße 245 in Minden. Der Kinderkarneval wird bei freiem Eintritt am Sonntag, 3. März, im Victoria Hotel gefeiert. Die Veranstalter freuen sich schon jetzt auf die vielen bunten Kostüme der Kleinen.

www.kamipo.de

Karneval in der RegionDie Grün-Rote Bütt
Die Karnevalsgesellschaft Grün-Rote Bütt Porta Westfalica besteht seit 73 Jahren und zählt heute etwas mehr als 125 Mitglieder. Die aktuellen Tollitäten heißen Andreas III. Schmidt, Anja I. Vauth und Leni I. Vauth. Bis Aschermittwoch sind sie im Amt. Dann ist bekanntlich alles vorbei. Und das findet Sabrina Löbbert schon jetzt traurig. Für die 23-Jährige ist der Karneval eine wunderschöne Zeit, die leider zeitlich immer begrenzt ist. „Wir sind eine tolle Gemeinschaft“, sagt die Eisbergerin, die seit 2005 dabei ist. Seinerzeit war sie bei den Disco-Kids aktiv, die sie inzwischen seit vier Jahren selber trainiert. Auch für die Jugendgarde ist Sabrina Löbbert zuständig und sie selbst engagiert sich beispielsweise in der Prinzengarde. „Unsere Prunksitzungen sind so toll“, sagt sie gegenüber news – Das Magazin und die junge Frau, die gerade eine Ausbildung zur Konditorin absolviert, findet vor allem die Kontakte zu den befreundeten Karnevalsvereinen klasse. „Bei uns geht es so richtig familiär zu“, sagt sie.
Der Kinderkarneval läuft am Samstag, 23. Februar, ab 15 Uhr in der Aula der Grundschule Barkhausen. Die Große Prunksitzung ist am Samstag, 2. März, ab 19.30 Uhr, im Saal des Dorfkrugs Beckert in Lohfeld und dort steigt zwei Tage später, am Montag, 4. März, zeitgleich die Rosenmontagssitzung.

www.gruen-rote-buett.de

Karneval in der RegionDer Ovenstädter Karnevalsverein
Prinz Klaus 1. (Thater) u. Prinzessin Ulla 2. (Brandenburg), Jugendprinzessin Tara Sophie (Sander) Adjudant Isabell (Schieren) Kinderprinzessin Lara Sophia 1. u. Prinz Linus 1. (Nahrwold) heißen die Tollitäten der Session beim Ovenstädter Karnevalsverein. Christian Römbke ist seit 2013 dort ebenfalls aktiv und geht es um die Organisation, ist der 25-Jährige eine zentrale Anlaufstelle. „Ich helfe mit, dass alles läuft“, sagt der Chemikant, der in Bad Oeynhausen lebt. Die Sitzungen und vor allem der riesige Rosenmontagsumzug gefallem ihm sehr – und seit drei Sessionen hat er auch eigene Lieder beigesteuert. „Karneval ist mein Ding“, sagt Christian Römbke gegenüber news – Das Magazin. Aktiv ist er im Verein unter anderem auch in der Prinzengarde.
Die Prunksitzungen sind am Freitag, 22. und Samstag, 23. Februar, jeweils ab 19 Uhr im Festzelt am Sportplatz. Kinderkarneval ist am Sonntag, 24. Februar und der berühmte Rosenmontagsumzug mit anschließender Party steigt am Montag, 4. März.

www.okv-ovenstaedt.de

Karneval in der RegionDie Karnevalsgesellschaft Weserspucker
Die aktuellen Tollitäten der Weserspucker sind: Prinz Hendrik (Laxa) I., Prinzessin Svenja (Winterboer) I. sowie Kinderprinzessin Lena (Hanecke) I. führen die Narren bis zum Aschermittwoch durch die fünfte Jahreszeit. Die erste Große Festsitzung in der Kulturhalle Neesen ist am Freitag, 15. Februar, ab 20.11 Uhr (Einlass ab 19 Uhr); tags drauf am Sastag, 16. Februar, startet die zweite Große Festsitzung ab 19.11 Uhr (Einlass ab 18 Uhr) Karten gibt es unter Telefon (01 70) 5 65 65 66. Der Kinderkarneval beginnt am Sonntag, 17. Februar, ab 15.11 Uhr. Der Einlass ist ab 14 Uhr und die Eintrittskarten für Erwachsene gibt es nur an der Tageskasse.
Marie Schweiger gehört mit 21 Jahren zu den jüngeren Weserspuckern. „Ich tanze in der Garde und bin seit 2018 auch als Schriftführerin im Vorstand aktiv“, erzählt sie. Vom berühmten Karnevalsvirus wurde die Mindenerin 2016 gepackt, als sie bei den Weserspuckern einstieg. Dass sie ausgerechnet am 11.11. Geburtstag hat, mag ein Grund für ihre große Begeisterung für den Karneval sein. Marie Schweiger ist allerdings auch im positiven Sinne karnevalistisch vorbelastet. Denn ihre Tante lebt im Rheinland, wo die fünfte Jahreszeit ein uraltes Kulturgut ist. „Dieses bunte Treiben und diese Fröhlichkeit finde ich einfach wundervoll.“

www.kgweserspucker.de