Sehnsüchtig erwarten viele jedes Jahr die Spargelsaison. Richtig zubereitet kann er ein Genuss sein. Deshalb gibt es auch so viele Restaurant, die die Stangen zur Saison in den ausgefallensten Variationen anbieten.

Anzeige

Spargel 2019Deutschlandweit werden jährlich etwa 55.000 Tonnen Spargel mit einem Gesamtwert von 175 Millionen Euro geerntet. Im Jahr 2014 waren es sogar 114.000 Tonnen. Das zeigt wie beliebt das Stangengemüse ist und erfreut die Bauern. Neben seinem einzigartigen Geschmack ist der Spargel aber vor allem eines – gesund. Für seine entwässernde und harntreibende Wirkung ist er berühmt und berüchtigt. Dadurch wird das Herz- Kreislaufsystem entlastet, das Blut wird gereinigt und alte Gift- und Schlackenstoffe werden ausgeschwemmt. Zudem werden Leber, Nieren und Lunge unterstützt. Man könnte also sagen, dass der Spargel zum Jahresbeginn einmal richtig reinigt, ein Frühjahrputz sozusagen. Vorsicht ist allerdings bei Nierensteinen oder Gicht geboten.

Spargel 2019Auf die Zubereitung kommt es an
Tausend Rezepte rund um den Spargel häufen sich in Kochbüchern oder auf diversen Internetseiten. Die wichtigste Regel lautet: Ob grün oder weiß, der Spargel sollte immer frisch sein. Um das zu prüfen, kann man die Enden mit den Fingerspitzen zusammendrücken. Da frischer Spargel zu 95 Prozent aus Wasser besteht, sollte er dabei etwas Saft lassen. Zusätzlich lässt er sich auch mit dem Fingernagel einritzen und gibt leichtem Druck nicht nach. Zudem sollte das Königsgemüse nicht biegbar sein. Auch fest geschlossene Spitzen, ein gleichmäßiger Durchmesser und nicht ausgetrocknete Spargelenden sind gute Indizien. Wer den Klangtest machen möchte: Zwei Stangen aneinanderschlagen und darauf achten, ob der dabei erzeugte Ton hoch ausfällt. Denn dann ist er frisch.
Vor der Zubereitung sollte man die Stangen zunächst mit kaltem Wasser gründlich reinigen, damit später kein Sand zwischen den Zähnen zermahlen wird. Weißen Spargel sollte man erst kurz vor dem Kochen schälen, damit ihr feines Aroma erhalten bleibt. Das Holzige sollte immer abgeschnitten werden, damit der Spargel nicht bitter schmeckt. Mit einem Sparschäler kann man den Rest effektiv aber trotzdem sparsam schälen. Grüner Spargel benötigt nur eine Kürzung, die Schale darf dranbleiben.

Spargel 2019Spargel wie es beliebt
Mit Spargel lassen sich unendlich viele unterschiedliche Gerichte herrichten: ob als Beilage, Suppe oder Hauptgericht, süß oder deftig, kalt oder warm, gekocht oder gebraten, als Gratin zusammen mit Lachs und Käse überbacken, auf Flammkuchen zusammen mit rotem Pfeffer, in frischen Salaten oder knusprigen Teigmanteln. Der Klassiker mit Sauce Hollandaise und rohem Schinken darf natürlich nicht fehlen. Außerdem ist Spargel ein echtes low carb Gemüse voller Vitamine und Nährstoffe. Neben Natrium, Kalium, Kalzium, Magnesium und Eisen enthält er Vitamin A, B, C und auch E. Mit 20 Kalorien pro 100 Gramm und gerade einmal 0,1 Gramm Fett ist er ein echter Figurformer. Zum Abnehmen eignen sich selbstverständlich eher Gerichte, bei denen die Zutaten ebenfalls kalorien- und fettarm sind.

Spargel 2019Hintergrund: Spargel im Land von news – Das Magazin
Im Land von news – Das Magazin hat Spargel eine große Tradition. Er wächst prima zwischen Minden, Schaumburg, Bad Oeynhausen, Bielefeld und Umgebung. Der „Asparagus officinalis“ ruht gut eingebettet im feinen, steinarmen Sand. Völlig ohne Licht beginnt er sein Wachstum in absoluter Dunkelheit. Die Frühlingssonne tut ihr Übriges. Sie erwärmt die trapezförmig perfekt aufgehäuften Hügel. Die Folge: Er streckt seine Spitze langsam der Sonne entgegen. Doch bevor er ins Tageslicht blinzelt, wird er gestochen. Klingt gemein, ist es vielleicht auch – aber es sorgt dafür, dass die Stange ihren unverwechselbaren Geschmack behält.
Die Spargelhöfe öffnen und auch in den Restaurants gibt es ihn in diesen Tagen wieder. Mit Rührei, Schinken, Steak, Schnitzel, Salat oder anderen Zutaten wird er angeboten. Zerlaufene Butter wird ebenfalls gerne genutzt, um einem Spargelessen das I-Tüpfelchen aufzusetzen. Beliebt ist natürlich auch die Spargelcremesuppe. „Jedes Jahr gibt es neue Ideen“, heißt es von einem Experten. Spargel auf dem Grill sei übrigens längst schon normal.
Spargel ist ein Gemüse mit Tradition. Rezepte und Wissenswertes gibt es zu Hauf. Dennoch erscheinen jedes Jahr, pünktlich zum Saisonstart, neue Bücher und inzwischen auch E-Books zum Thema. Das mag zum einen am ungebrochenen Interesse liegen. Zum anderen aber auch an der Experimentierfreude, die Kochprofis mit dem Spargel haben.
Der Klassiker in Salzwasser gegart ist einfach zuzubereiten. Was aber noch alles mit den weißen, grünen oder violetten Stangen gezaubert werden kann, haben etliche Köche zusammengetragen und publiziert. Die neuesten Kreationen reichen von exotisch bis kostengünstig. So gesellen sich beispielsweise inzwischen auch unterschiedliche Früchte zum Spargel. Fische und Meerestiere sorgen für Abwechslung auf dem Teller. Neben Rind sind auch Wild und Geflügel längst zu den Top-Begleitern der weißen, grünen oder violetten Stange avanciert. Auch als Dessert ist das kalorienarme Gemüse in der gesundheitsbewussten Ernährung beliebt.
Noch bis zum 24. Juni, dem „St. Johanni“, gibt es den Spargel. Danach wird auf den Feldern traditionell nicht mehr gestochen. Der Boden kann sich erholen und Nährstoffe ansammeln, damit es im April 2020 wieder richtig leckeren Spargel gibt.