Lifestyle

Das erwartet euch bei den Holztagen auf der Pohlschen Heide

Sie liefern Informationen zu Energie, Umwelt und Garten. Die Holztage auf der Pohlschen Heide bieten 6. und 7. April aber vor allem viel Unterhaltung.

Heizholztage

„Klima, Umwelt, Region“ heißt das Motto der Holztage, die 2019 in ihre mittlerweile elfte Auflage gehen. Die Besucher können erleben, welche Rolle der Wald für Flora und Fauna und damit für den Menschen spielt; außerdem, warum er einer der wichtigsten Erwerbs-, Energie- und Erlebnisträger ist. Klima- und Umweltschutz sowie die Vorstellung regionaler Projekte bilden einen weiteren attraktiven Themenschwerpunkt.

Anzeige

 

HeizholztageAusrichter dieser zweitägigen Veranstaltung sind die Kreis-Abfall-Verwertungs-Gesellschaft (KAVG) und das Regionalforstamt Ostwestfalen-Lippe. Auf dem Gelände im Mindenerwald ist alles zu sehen, was sich alles mit Holz anstellen lässt. Mit Kettensägen entstehen Kunstwerke, Bäume werden gefällt, Möbel angefertigt oder der Ofen mit kleinen Holzhackschnitzeln geheizt. Der Rohstoff prägt unseren Alltag – und das auf eine Vielseitigkeit, die wohl größer kaum sein könnte.

Das Kaminfeuer, der Wohnzimmertisch, die Tür, die Sauna oder ein Garten: Ohne Holz wären diese Begriffe nicht vorstellbar – und selbst der Specht hätte nichts mehr, worauf er mit seinem spitzen Schnabel picken könnte. Das ist Anlass genug, diesem nachwachsenden Rohstoff eine eigene Veranstaltung zu widmen. Die kommt bei den Gästen seit jeher prima an. Bis zu 20 000 Menschen tummeln sich insgesamt auf dem Areal. Sie erleben einen Mix aus Informationen und Unterhaltung. Sie erfahren, wie sich Energie einsparen lässt und es im Winter im eigenen Zuhause mollig warm bleibt; außerdem, was sich mit Holz alles gestalten lässt.

HeizholztageDas Programm ist vielseitig und vielfältig. Es geht dabei unter anderem auch um ländliche Entwicklung oder Breitbandausbau. Tierfilmer Robi Jähne ist vor Ort, es gibt Infos zum Geigenbau oder Waldbaden. Weiterhin sind eine Brennholzversteigerung sowie ein Gewinnspiel Teile des Programms. Die Gruppen „Modern Walking“, „Deixa Falar“ sowie die Square Dancer der Kanalhoppers Minden sorgen für Unterhaltung. Es gibt Vorführungen wie eine Feuerwehr-Höhenrettung und mit Karussels auch Angebote für Kinder. Und natürlich reichlich kulinarische Angebote.

Gartenbesitzer können sich über die Anwendungsmöglichkeiten von Kompost und Humus beraten lassen. Interessierte Besucher haben die Möglichkeit, sich über Waldökologie und nachwachsende Rohstoffe zu informieren. Regionale Produkte können erworben werden, es gibt Informationen rund um den eigenen Garten sowie zum Thema Mensch und Umwelt. Zudem werden Führungen in den benachbarten Wald und die Entsorgungsanlagen Pohlsche Heide angeboten. Schwindelfreie Besucher können aus einem Korb, der von einem Kran in die Luft gezogen wird, einen Blick auf das Gelände werfen.

HeizholztageDen Besucher bietet sich die Möglichkeit, sich über alle Holzthemen umfassend zu informieren und kompetent beraten zu lassen. Eine Vielzahl unterschiedlicher Aussteller sowie ein attraktives Rahmenprogramm zusammengestellt und: Der Speedcarving-Wettbewerb (Künstler erstellen mit Kettensägen aus Stämmen diverse Kunstwerke) dürfte auch bei der zehten Auflage für ganz besondere Momente sorgen. Beim Speedcarving (Schnellsägen einer Skulptur auf Zeit) muss innerhalb von 30 Minuten eine Figur aus einem Holzstamm gesägt werden. Art und Form der Skulptur sind nicht vorgegeben – und der Fantasie des Künstlers somit keine Grenzen gesetzt. So entstehen beispielsweise Eulen, Hasen oder Tannenbäume aus den Stämmen. Die Besucher dürfen gespannt sein, welche Figuren sich die Speedcarver in diesem Jahr einfallen lassen.

Angefangen hatte alles unter dem Begriff „Heizholztage“. Seinerzeit beschränkte man sich noch auf diesen Bereich, doch das ist längst Geschichte. Inzwischen hat man die Vielseitigkeit des Rohstoffs entdeckt. Das Geheimnis des Erfolgs der Holztage liegt im Konzept. Die Besucher müssen keine langen Wege zurücklegen. Sie bekommen alles unter einem Dach serviert – und das kommt an. Die Informationen sind kompakt. Doch das Konzept hat noch weit mehr zu bieten. Es widmet sich dem Bereich Energiesparen, was ein Dauerbrenner ist. Denn in Zeiten, in denen sich die Preise für Öl, Gas, Strom oder Wasser auf einem vergleichsweise hohen Niveau befinden, suchen die Menschen nach Alternativen, um den gewohnten Komfort mit verbrauchsarmen Technologien zu erreichen. Möglichkeiten dafür gibt es und: Die Investitionen lohnen sich meist schon mittelfristig. Das sagen nicht nur die zahlreichen Aussteller des Events.

HeizholztageWichtiger Hinweis: Das Entsorgungszentrum Pohlsche Heide in Hille ist am Samstag, 6. April, wegen der Großveranstaltung für sämtliche Abfallanlieferungen und-abholungen (z.B. Humusprodukte) geschlossen. An diesem Tag können weder private, kommunale, noch gewerbliche Anlieferungen oder Abholungen erfolgen. Es ist auch keine Schadstoffannahme am Schadstoffmobil möglich.

www.holztage.info