Das Corona-Virus trifft unsere Gesellschaft hart und stellt die Menschen vor eine harte Belastungsprobe. Es ist vielleicht die Zeit zu verinnerlichen, dass dieses Fest nicht nur aus Eiersuchen besteht. Es ist ein Ereignis in den Wochen des Stillstands.

Anzeige

 

Ostern und die News. Das bedeutet eigentlich einen Beitrag über das, was Ihr zwischen Gründonnerstag und Ostermontag machen könnt. Es geht um Ausflugstipps, Gastronomie-Empfehlungen, Veranstaltungen oder darum, freie Zeit mit Freunden zu verbringen. Osterfeuer oder andere Events stehen normalerweise ebenfalls hoch im Kurs. 2020 ist das alles anders. Kurz vor Redaktionsschluss ist das Kontaktverbot verkündet worden. Mindestens zwei Wochen soll es nach dem Stand vom Abend des 22. März dauern. Wahrscheinlich länger und somit auch über die Ostertage. Momentan ist der Alltag komplett verändert.
Es hilft nichts. Wir werden uns wohl in Verzicht üben müssen und ich bin überzeugt, dass uns das gelingt. Ostern 2021 wird unter Garantie wieder wie früher – und seid Ihr nicht auch der Meinung, wir sollten jetzt nicht die Köpfe hängen lassen? Gehen wir das Fest dieses Mal einfach anders an. Ich habe mir da ein paar Gedanken zu gemacht, die Euch hoffentlich gefallen. Corona kann zwar für Absagen von Events oder die Schließung von Restaurants sorgen, aber Ostern kommt.

Ostern 2020Der Gründonnerstag
Der Tag vor dem Karfreitag ist noch ein Arbeitstag. Viele von Euch sitzen im Homeoffice und die, die weiterhin an ihren Arbeitsplätzen zu tun haben, müssen auf Abstand und Hygiene achten. Ja, das Virus nimmt uns so einiges an Lebensqualität und Lebensfreude. Aber am Abend des Gründonnerstags seid Ihr Zuhause und habt Eure Familie und Partner um Euch. Nutzt die Zeit doch einfach, um mit einer Partie „Mensch-ärgere-dich-nicht“ in die Feiertage zu starten. Das Spiel ist zwar alt, aber nach wie vor genial. Und selbst, wenn Ihr aufgrund der Lage mächtig Frust schieben solltet, zeigt uns „Mensch-ärgere-dich-nicht“, dass man trotz aller Rückschläge immer optimistisch sein sollte. Nach vorne gucken, statt zu hadern: Das ist gerade wichtig.
Eines solltet Ihr am Gründonnerstag übrigens auch nicht vergessen. Kauft Fisch ein, denn Karfreitag landet der gerne auf den Tellern.

Ostern 2020Der Karfreitag
Karfreitag ist der höchste christliche Feiertag, an dem Draußen eh nichts los wäre. Was haltet Ihr davon, ein gutes Buch zu lesen? Ich habe noch welche im Regal, die ich aus unterschiedlichsten Gründen noch nicht gelesen habe. Auch mein E-Book-Reader hat noch zwei Biografien, die ich immer schon lesen wollte. Ich nutze die Ruhe und genieße das Lesen – bei gutem Wetter auf der Terrasse mit Tee.
Mittags gibt es Rotbarsch mit Kartoffelsalat. Herrlich – und weil beides nach einem alten Familienrezept auf den Teller kommt, werden schöne Erinnerungen geweckt. Nach dem Essen mit der Familie mache ich das, was ich persönlich gerade nicht kann: Ich rufe einige meiner Verwandten und Freunde an – und wünsche alles Gute!

Ostern 2020Der Ostersamstag
Eigentlich ist der Ostersamstag der Tag, an dem im Land von news – Das Magazin die meisten Osterfeuer abbrennen. Viele Menschen sind vorab damit beschäftigt, Garten, Balkon oder Terrasse hübsch zu machen. Der Rasen wird gemäht und Blumen werden gepflanzt. Nichts hindert Euch mit Stand 22. März, das auch in diesem Jahr zu tun. Das Leben läuft weiter. Anders, aber es läuft. Und weil die Tage inzwischen deutlich länger und die Temperaturen höher sind, spricht nichts gegen frische Luft. Denkt nur an die Auflagen! Abends könnt Ihr ja mal ein paar DVDs schauen oder mal gucken, was die Sender so alles in ihren Mediatheken haben. Da gibt es so manche Schätze.

Der Ostersonntag
Der Ostersegen des Papstes im Fernsehen? Diese Übertragung ist für die meisten Menschen ein Muss – und gerade aktuell wohl das, was viele gerne sehen möchten. Das Ereignis auf dem Petersplatz von Rom dürfte in diesem Jahr vor leerer Kulisse laufen, doch den Segen gibt es garantiert. Ich gucke mir das dieses Mal noch lieber an! Meine Kirchengemeinde hat am heutigen 22. März übrigens erstmals einen Gottesdienst live auf Facebook übertragen. Eine schöne Idee, die wohl hoffentlich am Ostersonntag auch stattfinden wird. Zu Essen gibt es an diesem Tag bestimmt viele Eier – und das Eisersuchen im Garten oder im Haus ist auch in Coronazeiten kein Tabu. Der Osterhase ist gegen das Virus sowieso immun und die Kleinsten sollten den Besuch des lieben Osterhasen nicht missen. So viel Normalität wie möglich!

Ostern 2020Der Ostermontag
Das Osterfest 2020 geht in seine letzte Runde. Nach einem schönen Frühstück könnt Ihr beispielsweise mal mit Eurer Familie oder mit Euren Partnern in ein paar Fotoalben schauen. Erinnerungen an die Urlaube vergangener Jahre oder andere Ereignisse kommen dann wieder zurück – und so ein kleiner Ausflug in die Vergangenheit hat oft auch etwas Inspirierendes. Man erdet und es wird einem bewusst, was viel wichtiger ist als das, wofür man im Alltag oft unterwegs ist. Ostern 2020 ist ein ungewöhnliches Fest. Ostern 2021 wird wieder – und das hoffen alle – wie wir es kennen. „Bleiben Sie gesund“, heißt es in häufig diesen Tagen. Ein Wunsch, der auch nach Corona gilt!

Hintergrund Ostern
Für Ostern gibt es kein festes Datum. Im Jahre 325 n.Ch. wurde folgendes festgelegt: das Osterfest wird immer am ersten Sonntag nach dem Frühlingsvollmond gefeiert. Frühlingsanfang ist dabei der 21. März. Ist dieser aber ein Vollmond-Sonntag, wird der darauffolgende Sonntag Ostersonntag. Somit kann der 22. März das früheste und der 25. April das späteste Datum sein. Das ergibt allein 35 Terminmöglichkeiten.